AMERICAN RAILROADFANS IN SWITZERLAND
HEADQUARTERS: WERNER MEER, HOCHWEIDSTRASSE 3,  CH-8802 KILCHBERG (ZÜRICH)  FOUNDED 1981
PHONE *41-44-715-3666, FAX *41-44-715-3660, E-MAIL trainmaster@bluewin.ch



updated: 25. September 2014

Railroadfans
General Info
Railroadfans
Meetings
Railroadfans
Conventions
Railroadfans
Layoutcenter
Layout Center
Hinwil (LCH)
Switchback
Layout
Railroadfans
Official Page



Leider musste das American Layoutcenter seine Tore für immer schliessen!
Aus feuerpolizeilichen Gründen darf das ALCA nicht mehr betrieben werden!
Ein Teil der privaten Anlagen (D&E) wurde verschrottet. Eine Anlage (K) wurde verkauft. 2 private Anlagen (A&G) und die On3-Anlage der RR-Fans (H) haben in Hinwil, ZH (direkt neben den Anlagen der AMIGOS) ein neues Heim gefunden. Die 17 m lange HO-Anlage der RR-Fans (C) wurde zerlegt und die 12 m lange 9-gleisige Abstellgruppe wurde in die HO-Anlage Ilg/Schindler (A) integriert. Die restlichen Module wurden in Nunningen, SO zu einer neuen Anlage zusammengebaut. http://www.redrockcanyonrailroad.ch 
In der Zwischenzeit konnten die bedeutend höheren Kosten vollumfänglich von privaten Betreibern abgedeckt werden und der Umzug von Adliswil nach Hinwil wurde per Ende Juli '03 abgeschlossen. Zu den 3 Anlagen, die nach Hinwil gezügelt wurden, sind in der Zwischenzeit 2 weitere HO-Anlagen hinzu gekommen.
Das neue Layout Center Hinwil (LCH) ist von den RR-Fans unabhängig und wird während den Conventions nicht im Betrieb sein.
Hier nochmals eine kurze Übersicht vom ALCA, wie es von 1987 bis 2003 existierte!
Obwohl das ALCA erst 1995 gegründet wurde, konnte man bereits während der 5th CV (1988) mit Layouttours die HO-Modulanlage (C) der Railroadfans besuchen. Doch vorher haben wir das ganze Dach auf 60 m Länge isoliert. Bereits 1989 war der Baubeginn der HO-Doppelanlage (D & E) von Franco Rossi. Kurz darauf übernahm Domenico Bianchi den rechten Teil (E) dieser Anlage. Auch Dieter Stehli startete mit seinen beiden HOn3-Modulen (G), die er an der 5th CV ausstellte, in Adliswil. Kurz darauf kamen die 4 On3-Module (H) der Monarch Branch von Fred Kiener nach Adliswil. So konnten an den Layouttours der 6th CV (1990) bereits versch. Anlagen besichtigt werden. Nach der 6th CV kamen die beiden Brückenmodule von Urs Weibel nach Adliswil. Wir konnten die belegte Raumlänge von 35 m auf 45 m verlängern und dadurch konnte der Bau einer zweiten HO-Anlage (A) zusammen mit Albert Ilg beginnen.
1991 waren umfangreiche Elektroinstallationen notwendig, die wir auf den neusten Stand mit indirekter Beleuchtung brachten. Nach der 9th CV kamen die Wintermodule (F) von Alex von Orelli ins Layoutcenter. Zur gleichen Zeit vermachte Roland Scherler sein Modul (B) den Railroadfans.
Nach der 10th CV wurde das Oregon Trail Diorama (I) von Franz Meier ins ALCA integriert.
Im Sommer 2000 wurde die Anlage (F) in den Vorraum des ALCA gezügelt und an dessen Stelle kam eine HOn3-Anlage (K) von Peter Gloor.
Somit konnten wir an der 12th CV eine grosse Vielfalt an Anlagen, Spurweiten und Bautechniken präsentieren.

Eine Beschreibung der Anlagen des ALCA's (von A-K) finden Sie auch im 12th CV-Guide.
Bilder und Daten der versch. Anlagen vom ALCA finden Sie hier: Photos ALCA

  Als Ersatz vom ALCA ist das LCH auch 2014 aktiv !

LAYOUT CENTER HINWIL - LCH
Modellbahnanlagen nach nordamerikanischen Vorbildern in den Spuren HO, HOn3 und On3/On30
Hier finden Sie weitere Angaben und Photos zu den versch. Anlagen im LCH: Photos LCH 

 

Switchback Layout in HO Scale by Franco Rossi
Auch F. Rossi war ein Anlagenbetreiber im ALCA (siehe D & E).
Hier finden Sie weitere Angaben mit Photos: hier klicken

 

HOn3/HO/O/G Scale

15 American Layouts

located in Switzerland

updated: 10/09/14

click here

 

N/HO Scale

18 American Dioramas

located in Switzerland

updated: 6/04/14

click here